Miniatur Wunderland

Wenn man zu Gast in Hamburg ist, sollte ein Besuch im Miniatur-Wunderland in der historischen Speicherstadt auf jeden Fall auf dem Programmzettel stehen: Die reine Modellfläche beträgt mittlerweile bereits 1.150m², geplant sind über 2.000m². Auf über 12 Km Schienen fahren insgesamt 890 Züge mit über 14.000 Waggons. 2.00 Weichen und 1.200 Signale gesteuert von 40 Rechnern und Servern steuern den reibungslosen Verkehrsbetrieb. 200.000 Figuren tummeln sich in insgesamt 7 Themenwelten. Die Bauzeit betrug bis heute ca. 800.000 Arbeitsstunden, mit anderen Worten – der absolute Modellbauwahnsinn! Weiterlesen →

Ankunft in Hamburg

Diese Woche steht groß und fett Weiterbildung auf dem Stundenplan, Austragungsort Hamburg. Also Koffer und Kameraausrüstung gepackt, den Wagen voll getankt und los geht’s. Nach nur 3 Stunden Fahrt, durch unzählige Dauerbaustellen auf der A1 bei Bremen, die bereits die Anreise zum Dänemarkurlaub im letzten Jahr erschwerten, ist das Hotel in Hamburg  schnell erreicht. Die Hansestadt erwartet mich mit Nieselregen und einem kalten, stürmischen Wind. Bis zum Einbruch der Dunkelheit ist noch genügend Zeit, die nähere Umgebung zu sondieren, zu Fuß sind es tatsächlich nur wenige Km bis zur Speicherstadt.  Weiterlesen →

Gardasee 2010 – Teil 3

Heute ging es nach Sirmíone und Peschiera. Die Fotos, die ich auf dem Rückweg in der Bucht von Torri del Benaco geschossen habe waren zum Abschluss übrigens noch mal richtig teuer: 38,00 EUR wollen unsere italienischen Nachbarn für ein nicht gezogenes Parkticket auf dem Dorfparkplatz haben. Wer kann denn auch ahnen, dass man abends um 20:15 noch Tickets ziehen muss … Weiterlesen →

Gardasee 2010 – Teil 1

Nach insgesamt 15 Stunden abenteuerlichster Fahrt mit dem Gespann endlich am Ziel angelangt. Die beste Nachricht des Tages: Hier gibt es einen kostenlosen Internetzugang – Yeah! Daher hier gleich mal ein paar erste Schnappschüsse, mehr oder weniger unbearbeitet hochgeladen. Mehr Bilder folgen sobald das Schlafdefizit ausgeglichen ist … äh dann stellen wir natürlich auch erst mal wieder den ISO Wert auf 200 zurück. Weiterlesen →