Melancholie im Bild

Was gibt es Schöneres als nach einem anstrengenden, heißen Arbeitstag am Abend auf dem Balkon zu entspannen, keine Termine mehr, absolute Ruhe, die Beine hoch legen, den Sonnenuntergang genießen und einfach nur noch abschalten. Dazu ein erfrischendes Glas Weißwein und seichte Chillout-Musik aus dem Hintergrund. Seit vielen Monaten nicht mehr gehört, doch zu dieser Gelegenheit mal wieder in den CD-Player geschoben: Schiller – Weltreise, einfach klasse diese Scheibe. Irgendwo, mitten drin dann das Zitat von Weiterlesen →

CD: Schiller – Atemlos

Um Kraft und die nötige Inspiration für sein neues Werk zu schöpfen begab sich Christopher von Deylen auf eine Reise mit dem Forschungsschiff Polarstern durch die eisig kalte Arktis. Was dabei herausgekommen ist kann man auf der im März 2010 veröffentlichten Doppel-CD Atemlos nicht nur hören sondern viel mehr erfahren und spüren. Geprägt von sphärischen Klängen, düsteren und schweren Klangteppichen arbeitet Schiller auf seinem elften Album mit neuen, spannenden Sounds und Samples. Ich muss allerdings zugeben, erst nach dem zweiten und dritten Hören der beiden Silberlinge habe ich den vollen Zugang zu Schillers phantastischer Klangwelt gefunden, was mir bei seinen früheren Alben gleich beim ersten Anlauf gelang. Alles in allem handelt es sich bei Atemlos aber wieder um ein typisches Machwerk mit eindeutiger Handschrift von Schiller, nichts wirklich Neues aber auch nichts Langweiliges. Von Deylen gelingt es scheinbar immer wieder den Hörer Weiterlesen →