Das neue Tamron 24-70/2.8

Bei all der Euphorie um die neuen DSLR-Modelle von Canon und Nikon, auf die wir alle so lange gewartet haben, sollte man aber dennoch nicht die Neuankündigungen anderer Hersteller vernachlässigen, es gibt schließlich noch unzählige Nebenschauplätze auf dem hart umkämpften Markt. So habe ich beispielsweise mit großer Neugierde die Pressemitteilung zum neuen Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD gelesen. Da ich in naher Zukunft meine Ausrüstung um eine Nikon-Vollformatkamera erweitern und mir in diesem Zusammenhang natürlich auch ein zusätzliches Standard-Zoom im FX-Bereich zulegen möchte, war mir bisher eigentlich schon fast automatisch klar, dass dies das mittlerweile schon etwas betagte Nikon 24-70 mm werden würde. Doch mit dieser Ankündigung hat Tamron kurzerhand die Karten neu gemischt. Zum einen wird das Tamron-Zoom sicherlich deutlich unter dem Nikonpreis liegen und zum anderen bietet es noch einen Bildstabilisator on Top. Mit den technischen Details muss sich Tamron jedenfalls nicht hinter dem Nikon verstecken. Ich bin jedenfalls schon jetzt auf erste testberichte und einen Vergleichstest gespannt. Weiterlesen →

Klirr Peng!

Was macht knackscharfe Fotos und wenn es runter fällt ist das Objektiv kaputt? Mein wunderschönes Nikon 85mm/1.8 … nu isses hin! Vierhundert Euro in den Sand gesetzt. Grund genug, sich doch langsam mal nach einer adäquaten Versicherung fürs Equipment umzusehen. Tja, was macht man jetzt mit diesem teuren Haufen Schrott? Für die Forschung freigeben? Schmuck für die Freundin basteln? Auf Weihnachten warten und als Weihnachtsbaumschmuck in die Tanne hängen? Vorschläge? Gehört so was eigentlich in den Altglascontainer oder in den gelben Sack?

Weiterlesen →