22. Grolsch Blues Festival

Blues Festival

Am vergangenen Wochenende war ich, wie auch bereits im letzten Jahr, mit einer größeren Gruppe musikbegeisterter Leute auf dem Grolsch Blues Festival in Schöppingen, das dieses Jahr über Pfingsten bereits zum 22. Mal stattfand. Schon Wochen vorher beobachteten wir akribisch die Wettervorhersage, doch es sah zunächst nicht wirklich gut aus. Am Ende sollte sich dann allerdings herausstellen, dass Petrus ein Blues-Rocker ist, es war zwar recht kühl für die Jahreszeit aber im Großen und Ganzen doch besser als vorhergesagt, zumeist trocken und am Sonntagnachmittag beglückte uns sogar die Sonne. Das diesjährige Festival sollte sogar etwas Besonderes sein, stand doch mit Ryan McGarvey ein guter Bekannter auf der Bühne, den ich bereits zweimal im blues in Rhede abgemischt hatte und zu dem wir (so wie zu allen anderen Musikern, für die wir in der Vergangenheit die Tontechnik übernommen hatten) ein sehr herzliches Verhältnis pflegen. Weiterlesen →

Haldern Pop 2011

Endlich war es wieder so weit, von Donnerstag, 11. bis Sonntag 14. August 2011 öffnete das wohl kultigste und friedlichste Open Air Deutschlands seine Pforten, das Haldern Pop Festival, dessen 7000 Karten bereits Anfang Januar diesen Jahres vollständig vergriffen waren. Nachdem wir am Donnerstagmorgen pünktlich um 8 Uhr den Campingplatz erreicht und unser Basislager aufgeschlagen hatten, konnte der Festival-Spaß beginnen. Wie eigentlich für Haldern üblich sollte sich das Wetter von all seinen Seiten und Facetten präsentieren (OK, die letzten beiden Jahre scheinen die große Ausnahme zu bilden). Aber wie heißt es doch so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, allenfalls schlechte Kleidung. Und so waren wir Weiterlesen →

Schwermetall

Samstagabend stand endlich mal wieder gute, handgemachte Live-Musik auf dem Programm. Mit Sack und Pack ging es pünktlich zu meiner LLL (Anm. d. Red.: Lieblings-Live-Location), in den Kulturort Alte Molkerei in Bocholt. Warum LLL? Ganz einfach, weil die Jungs es Lichttechnisch einfach drauf haben, mit einfachen und wenig teuren Mitteln (die Bude wird von A bis Z ehrenamtlich geführt und fährt bei moderaten Eintrittspreisen stets hochkarätige Musiker auf) so fantastische Lichtszenerien zu schaffen, die jedes Fotografenherz einfach höher schlagen lassen müssen. Weiterlesen →

The Hamburg Blues Band

Das war doch schon mal das erste große Konzert-Highlight des neuen Jahres, der Auftritt von The Hamburg Blues Band in der Alten Molkerei in Bocholt. Langweilig angestaubte Blues-Mucke in chilliger Rotweinatmosphäre? Denkste, Gert Lange, Clem Clempson, Adrian Askew, Hans Wallbaum und Michael Becker haben es mächtig krachen lassen und präsentierten Blues-Rock härterer Gangart, knackig melodische Gitarrensoli, ein straightes Drumspiel und Hammond-Sounds aus dem Leslie-Cabinet. Den musikalischen Höhepunkt erreichte der Abend als Chris Farlowe die Bühne betrat. Mit seinen fast 72 Jahren hatte der Brite es immer noch schwer drauf, wie man auch unschwer auf Foto No. 3 erkennen kann, das nenn ich Rock ’n Roll! Ich freue mich schon auf das nächste Konzert in diesen heiligen Hallen …

Weiterlesen →

Foh Bilder vom Vargas Konzert

Foh (engl. Abk. für front of house) bezeichnet in der Veranstaltungstechnik den Ort, wo der Tontechniker hinter seinem Mischpult steht und den Sound macht, also meinen Ort, an dem ich gestern Abend die Vargas Blues Band gemischt habe. Foh bedeutet aber auch, dass man während der Veranstaltung an diesen Ort gebunden ist und nicht mit der Kamera rum laufen kann, um Konzertfotos zu schießen. Auf der einen Seite äußerst schade auf der anderen hingegen eine Herausforderung dennoch ein paar gute Schüsse hin zu bekommen. Weiterlesen →