Rügen

Einmal im Jahr sollte man sich eine kleine Auszeit gönnen, den Alltagsstress und die Heimat hinter sich lassen, den Kopf wieder frei schaufeln und dabei die Akkus langsam wieder aufladen. Meine letzte Komplettauszeit dieser Art ist nun schon einige Jahre her, damals ging die Reise nach Skagen, in der nördlichsten Spitze Dänemarks. Doch dieses Jahr sollte es dann endlich wieder so weit, eine Woche Erholung pur, nur mein Zelt, meine Kameraausrüstung und ich! Um jeglichen Stress zu vermeiden, spontan und unabhängig zu sein, peilte ich nur grob die Reiserichtung an, es sollte zur Ostsee gehen. Zunächst führte mich der Weg nach Zingst. Scheinbar hatte es hier aber in den Wochen zuvor kräftig geregnet, die meisten Campingplätze meldeten Land unter, wenig Chancen trockenen Fußes zu Campieren. Also wieder rein ins Auto und weiter in Richtung Osten auf die schöne Insel Rügen, die Nummer Zwei auf meinem Routenplan. Nach knapp 700 Km, im äußersten Norden der Insel wurde ich dann schließlich in Juliusruh am Tramper Wiek fündig. Ein kleiner, sehr ruhiger und sauberer Campingplatz sollte für die nächsten Tage mein Zuhause werden. Weiterlesen →