Der Hamburger

Mitte Juli 2012 rief der Hamburger Fotograf Patrick Ludolph die Leser seines Blogs auf, mit ihren schönsten Fotos von Hamburg am großen Fotowettbewerb des Magazins Der Hamburger teilzunehmen. Gewonnen hat zwar leider keines meiner zehn eingesandten Werke, dennoch wurde eines meiner Fotos in der aktuellen Herbstausgabe auf einer Doppelseite abgedruckt. Weiterlesen →

Hamburg 2010 – Reloaded

NIKON D300S (18mm, f/7.1, 30 sec, ISO200)

Auch wenn viele Leute über die schlechte Performance meckern, so bin ich immer noch begeistert von Lightroom 4.1, seit der letzten Version 3.6 hat sich doch einiges getan. Besonders die Parameter Lichter, Tiefen, Weiß und Schwarz machen richtig Spaß! Im Folgenden habe ich mir noch mal ein paar Aufnahmen von meiner Dienstreise nach Hamburg vom September 2010 vorgenommen und sie komplett neu, dieses Mal mit Lightroom 4.1 bearbeitet. Weiterlesen →

Best of Hamburg

NIKON D300S (85mm, f/8, 1/60 sec, ISO200)

Am vergangenen Wochenende hatte ich endlich mal ein wenig Zeit und Gelegenheit, die Fotos meiner letzten Hamburg-Tour zu sortieren. Der Großteil der Bilder war zwar bereits seit einigen Wochen online allerdings wollte ich noch ein kleines best of mit meinen Lieblingsmotiven fertig stellen, was hiermit nun geschehen ist. Hamburg ist wirklich eine wahnsinnig interessante und vielseitige Stadt, ein wahres Mekka für Fotografen. Leider reicht eine Woche nicht aus, um Hamburg nur annähernd kennen zu lernen, sodass ich sicherlich in naher Zukunft noch mal wieder kommen werde …

NIKON D300S (50mm, f/8, 1/40 sec, ISO800)
Weiterlesen →

Flo Peters Gallery zeigt Albert Watson

Es ist wirklich zu dumm, erst vor drei Wochen war ich noch dienstlich in Hamburg und heute lese ich, dass ich während meines Aufenthaltes eine wirklich interessante Ausstellung hätte besuchen können: Die Flo Peters Gallery zeigt das Werk des Fotografen Albert Watson mit einer großen Retrospektive.  Die Besucher können in der Zeit vom 8. September 2010 bis zum 30. Oktober 2010 gut vierzig Arbeiten des schottischen Fotografen bewundern. Watson fotografiert seit den frühen 70er Jahren und arbeitet seit dem unter anderem für die Vogue, für die er etwa 250 Cover-Fotos gestaltete. Außerdem schuf er unzählige Fotostrecken für Harper’s Bazaar, den Stern und für das Magazin Rolling Stone. Auch zahlreiche Stars wie Mick Jagger, Alfred Hitchkock, Kate Moss, Johnny Depp, Jack Nicholson, Naomi Campbell und Marilyn Manson ließen sich von Watson fotografieren. Albert Watson wurde 1942 in Edinburgh in Schottland geboren, lebt aber seit 1976 in den USA. Obwohl er seit seiner Geburt auf einem Auge blind ist, widmet er sich schon sehr früh der Fotografie. Weiterlesen →

Hamburg at Night

hh04

Vierter Tag in Hamburg – die Stadt schockt wirklich! Das Wetter hat noch mal eine Schüppe drauf gelegt, Altweibersommer zudem ist Vollmond. Allerdings prophezeien die Meteorologen schon wieder eine Kehrtwende, bereits ab Freitag sollen die Temperaturen steil bergab wandern und Herbstwolken mit reichlich Regen an Bord sollen sich über ganz Deutschland erleichtern. Also geht es wieder mit gepacktem Foto-Rucksack per Pedes durch die Hansestadt. Weiterlesen →

Miniatur Wunderland

hh02

Wenn man zu Gast in Hamburg ist, sollte ein Besuch im Miniatur-Wunderland in der historischen Speicherstadt auf jeden Fall auf dem Programmzettel stehen: Die reine Modellfläche beträgt mittlerweile bereits 1.150m², geplant sind über 2.000m². Auf über 12 Km Schienen fahren insgesamt 890 Züge mit über 14.000 Waggons. 2.00 Weichen und 1.200 Signale gesteuert von 40 Rechnern und Servern steuern den reibungslosen Verkehrsbetrieb. 200.000 Figuren tummeln sich in insgesamt 7 Themenwelten. Die Bauzeit betrug bis heute ca. 800.000 Arbeitsstunden, mit anderen Worten – der absolute Modellbauwahnsinn! Weiterlesen →

Ankunft in Hamburg

hh01

Diese Woche steht groß und fett Weiterbildung auf dem Stundenplan, Austragungsort Hamburg. Also Koffer und Kameraausrüstung gepackt, den Wagen voll getankt und los geht’s. Nach nur 3 Stunden Fahrt, durch unzählige Dauerbaustellen auf der A1 bei Bremen, die bereits die Anreise zum Dänemarkurlaub im letzten Jahr erschwerten, ist das Hotel in Hamburg  schnell erreicht. Die Hansestadt erwartet mich mit Nieselregen und einem kalten, stürmischen Wind. Bis zum Einbruch der Dunkelheit ist noch genügend Zeit, die nähere Umgebung zu sondieren, zu Fuß sind es tatsächlich nur wenige Km bis zur Speicherstadt.  Weiterlesen →