Fotografischer Jahresrückblick 2015

Fotojahresrueckblick 2015 Jan Tervooren | Fotograf

Mit diesem Jahresrückblick und einem kunterbunten Bildermix kreuz und quer durch mein fotografisches Jahr 2015 u.a. aus den Bereichen Hochzeitsfotografie, Konzertfotografie, Natur- und Landschaftsfotografie sowie Reisefotografie verabschiede ich nun auch dieses Jahr und freue mich voller Spannung und Tatendrang auf das kommende Jahr 2016! Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch in ein wunderschönes und erfolgreiches aber vor allem gesundes neues Jahr 2016!

Fotojahresrueckblick 2015 Jan Tervooren | Fotograf

Weiterlesen →

Gardasee

Gardasee 2015

Ferienzeit ist Reisezeit und so zog es auch mich wieder einmal in die Ferne. Anders als in den Jahren zuvor trat ich meinen Sommerurlaub in diesem Jahr gleich zu Beginn der Sommerferien an. Wie auch im vergangenen Jahr ging die zweiwöchige Campingtour auch dieses Mal wieder an den schönen Gardasee in Norditalien. Neben der Natur- und Landschaftsfotografie wollte ich mich in diesem Jahr zum ersten Mal auch ein bisschen mit der kleinen Qumox beschäftigen, einer wasserdichten Full HD Action-Cam, ähnlich der GoPro. Im Folgenden aber erstmal eine kleine Auswahl an Fotos von der Gardasee – Tour 2015.

Weiterlesen →

Sommerurlaub 2014 – Teil 2

Lago di Garda

Wie bereits berichtet, führte mich der erste Teil der diesjährigen Sommertour zunächst nach Schillig an die deutsche Nordseeküste und anschließend, nach ein paar Tagen entspanntem Aufenthalt dort, weiter, wie bereits im Jahr zuvor, nach Dänemark an die wunderschöne Westküste, wo ich mich in diesem Jahr allerdings nicht lange aufhalten sollte, da ein heftiger Orkan begleitet von Hagel, Gewitter und Starkregen mir und meiner Ausrüstung zu Leibe rücken wollte. Also … Abbruch und Rückzug! Nach einem kurzen Intermezzo daheim, zwei Hochzeiten wollten noch schnell fotografiert und die Ausrüstung wieder instandgesetzt werden, ging es mehr oder minder nahtlos über zu Teil 2 der Tour. Immer noch auf der Suche nach dem perfekten Sommerwetter 2014, wählte ich diesmal ein südlich gelegenes Reiseziel, einen alten Bekannten, einen Garant für Sommerwetter, den Lago di Garda, den ich bereits einige Male zuvor bereist hatte. Knapp 1200 Kilometer waren in der Nacht von Sonntag auf Montag problemlos abgerissen und so empfing mich der Gardasee mit angenehm sommerlich warmen Temperaturen von tagsüber 24-27 Grad Celsius und einem (zunächst noch) blauen Himmel. Dann schnell den Stamm-Campingplatz in Pai, nahe Torri del Benaco, angesteuert, angemeldet, aufgebaut und erstmal in den erfrischenden See gehüpft … ich war endlich im Sommer angekommen!

Weiterlesen →

Gardasee 2012

Zwei Wochen einfach mal nichts tun, dem Alltag entfliehen, die Füße hoch legen und den wahren Sommer genießen, am Strand liegen und sich im herrlich frischen Wasser abkühlen! Das muss wohl Urlaub sein … Hier der zweiwöchige Italien-Urlaub mal in Kurzform: 1100 Kilometer Strecke bewältigt in 10.5 Stunden nächtlicher Anfahrt, Ziel: Pai, 10 Km nördlich von Torri del Benaco, östliches Ufer des Lago di Garda, Camping Maria, urig und vertraut, 80% Stammgäste, bunt gemischt aus aller Weiterlesen →

Bella Italia

Während sich draußen der Winter mächtig austobt, der erste Schnee unser Land in eine weiße Decke gehüllt hat und sich die Temperaturen seit Tagen bei minus fünf Grad Celsius eingependelt haben wälze ich mich auf der heimischen Couch und versuche Herr über den lästigen grippalen Infekt zu werden. Was hilft hier? Warme Gedanken? Nö, ich sichte einfach mal langsam die Fotos vom diesjährigen Italienurlaub.

Weiterlesen →

Gardasee 2010 – Teil 5

So, nun sind es schon 2 Knöllchen á 38,00 EUR … mittlerweile gehört mir ein ganzer Parkplatz in Italien, gehe direkt morgen früh los und lass mir ein Namensschild anfertigen für meinen neuen Stellplatz.  Geht ja ganz schön ins Geld so ein Italien-Urlaub. So viel hab ich die letzten 10 Jahre in Deutschland nicht mal für’s Parkplatz-Schnorren bezahlt. Weiterlesen →

Gardasee 2010 – Teil 3

Heute ging es nach Sirmíone und Peschiera. Die Fotos, die ich auf dem Rückweg in der Bucht von Torri del Benaco geschossen habe waren zum Abschluss übrigens noch mal richtig teuer: 38,00 EUR wollen unsere italienischen Nachbarn für ein nicht gezogenes Parkticket auf dem Dorfparkplatz haben. Wer kann denn auch ahnen, dass man abends um 20:15 noch Tickets ziehen muss … Weiterlesen →

Gardasee 2010 – Teil 1

Nach insgesamt 15 Stunden abenteuerlichster Fahrt mit dem Gespann endlich am Ziel angelangt. Die beste Nachricht des Tages: Hier gibt es einen kostenlosen Internetzugang – Yeah! Daher hier gleich mal ein paar erste Schnappschüsse, mehr oder weniger unbearbeitet hochgeladen. Mehr Bilder folgen sobald das Schlafdefizit ausgeglichen ist … äh dann stellen wir natürlich auch erst mal wieder den ISO Wert auf 200 zurück. Weiterlesen →