Aufräumarbeiten

Nature & Landscape

Heute Abend habe ich endlich mal ein bisschen Zeit und Ruhe gefunden, meine Lightroom Kataloge ein wenig aufzuräumen und neu zu sortieren. Dabei habe ich das eine oder andere Foto aus der Versenkung hervorgekramt. Erstaunlich wie viele Fotos doch über die Jahre hinweg scheinbar vollkommen in Vergessenheit geraten können. Weiterlesen →

Photoshop – IR Effekt

Nature & Landscape

Zugegeben, ich mag sie, Bildmanipulationen und künstliche Fotoeffekte! Nicht immer und sicherlich auch nicht bei jedem Foto allerdings mit Bedacht und in Maßen eingesetzt lassen sich durch sinnvolle Manipulationen mithilfe von Photoshop, Lightroom & Co Stimmungen und Wirkungen insbesondere bei Landschaftsfotos enorm intensivieren. Ich erinnere mich noch ziemlich genau an meine Nikon D70s, mit der es möglich war, nach Aufschrauben eines Infrarotfilters (der nur Licht bestimmter Wellenlängen durch lies) wunderschöne und skurrile Farbeffekte zu erzeugen, die Fotos die daraus entstanden wirkten wie aus einer Traumwelt. Bei den heutigen Kameras, zumindest bei einem Großteil, ist die Verwendung eines IR-Filters leider nicht mehr möglich. Da ich keine D70s mehr im Bestand führe und alle anderen Kameras nicht IR-Filter tauglich sind, habe ich nach einer Möglichkeit gesucht, diesen Effekt mithilfe digitaler Nachbearbeitung künstlich zu erzeugen. 100%ig ist es mir nicht gelungen, vielmehr ist es eine Mischung aus IR- und HDR-Effekt geworden, dennoch fand ich die Ergebnisse interessant, sodass ich Euch die Bearbeitungsschritte an dieser Stelle kurz vorstellen möchte. Weiterlesen →

Stillleben

Thing

Ich war neulich im Baumarkt, nicht dass ich irgendetwas Bestimmtes gesucht hätte, nein. Ich gehe, wenn ich Zeit habe, gerne mal einfach so, spontan in den Baumarkt und schlendere so durch die Gänge. Irgendetwas findet Mann immer, was Mann unbedingt braucht. Und so war es auch an diesem Tag. Plötzlich stand ich vor einem Regal mit Hartschaumplatten, in verschiedenen Größen und allen erdenklichen Farben. Perfekt als Weiterlesen →

Vergängliches

Stadtwald

Nein, keine Sorge, ich bin nicht umgezogen. Das ist auch nicht mein neuer Wohnwagen oder gar das neue Fotostudio. Vielmehr war ich heute wieder einmal mit dem Rad unterwegs, immer diese dummen Vorsätze zum neuen Jahr, von wegen gesünder leben, mehr Bewegung, frische Luft und so. Tat aber tatsächlich sehr gut, trotz Eiseskälte und immer noch tristem Einheitsgrau in Grau. Dabei hatte ich doch bei meinem letzten Post noch Farbenfrohes angekündigt. Da mir heute allerdings unterwegs nur wenige blühende Narzissen Felder oder Blumenwiesen vor die Linse kamen, musste ich wohl oder übel mit dem Vorlieb nehmen, was mir am Wegesrand geboten wurde.

Stadtwald

Weiterlesen →

Stillleben

Stillleben

Das neue Jahr fängt wirklich hervorragend und ganz entspannt an, ich habe Urlaub! Endlich mal wieder ein bisschen Zeit für die anderen schönen Dinge im Leben: Kochen. Und so wurde heute einmal die Küche bis zur Unkenntlichkeit verwüstet und ein richtig schönes Gulasch zubereitet, handmade! Am Ende ging es dann allerdings doch nicht so ganz ohne die Kamera und so entstand Weiterlesen →

Erstellung einer Farbpalette

farrgbpaleAls Farbpalette bezeichnet man die Gesamtheit aller verfügbaren Farben, die ein Programm, ein Format, ein Framework oder ein System unterstützt. In Html-Dokumenten wird beispielsweise eine relativ große Farbpalette von ca. 16 Millionen Farben unterstützt, genau genommen sind es 2 hoch 24 (Bit) = 16.777.216. Aus technischer Sicht lässt sich so eine Webseite mit 16.7 Millionen verschiedenen Farben erstellen. Aus gestalterischer Sicht macht dieses allerdings überhaupt keinen Sinn. Auch der Programmierer wird es Ihnen danken, wenn Sie sich auf wesentlich weniger Farben konzentrieren. Zu diesem Zweck erstellen (Web-) Designer zum Beginn ihrer Arbeit ihre ganz persönliche Farbpalette, um sich so einen eigene, begrenzte Farbauswahl zu schaffen, quasi ein eigener kleiner Farbkasten, mit lauter Farben, die auch noch sehr harmonisch zueinander passen. Doch wie finde ich nun meinen persönlichen Farbraum? Dazu gibt es mittlerweile unzählige Programme und Online-Apps. Ein paar dieser kleinen Helferlein, die mir persönlich am besten gefallen stelle ich jetzt hier einmal vor: Weiterlesen →

Münster

Münster

Ich war tatsächlich schon sehr lange nicht mehr hier und so entschloss ich mich spontan zu einem Kurztrip in meine Geburtsstadt Münster. Ich mag diese Stadt einfach, den historischen Stadtkern mit den alten Gebäuden und den zahlreichen Kirchen und die grob gepflasterten Straßen in der Innenstadt. Münster, die Stadt der Radfahrer und Studenten. Übrigens spielt auch der Tatort mit Deutschlands beliebtestem Ermittlerduo, Kommissar Frank Thiel und Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne in Münster. Mit sechs Grad Celsius war es recht kalt an diesem zweiten Januar aber immerhin blieb es den ganzen Tag über trocken und so schafften es dennoch ein paar Fotos auf die Speicherkarten der D800 und der D300s. Weiterlesen →

Jahresrückblick 2012

Frohes neues Jahr

Kinder wie die Zeit vergeht, kaum begonnen und schon zerronnen, Zeit für einen kurzen Jahresrückblick. Das war mein (fotografisches) Jahr 2012: In Summe habe ich in diesem Jahr 39.873 Mal den Auslöser der Nikon D300s, D7000 und der D800 gedrückt. Im Vorjahr waren es insgesamt 61.905 Mal, zwar fast doppelt so viel, allerdings, so hoffe ich jedenfalls, steht hier die Quantität in umgekehrtem Verhältnis zur Qualität meiner Fotos. Vor der Linse hatte ich dabei insgesamt 29 Konzerte im b.l.u.e.s. in Rhede, im New Orleans in Rhede, im Rheder Ei, in der Alten Molkerei in Bocholt, im Streetlife in Bocholt, auf dem Bluesfestival in Schöppingen sowie im The Dome in Düsseldorf. Dazu kamen unzählige Hochzeiten Weiterlesen →

Hochwasser am Rhein

Hochwasser am Rhein

Was macht man am besten, um sich von den stressigen Weihnachtsfeiertagen zu erholen? Richtig: Die Kamera schnappen und raus in die Natur! Für den 29. Dezember war trockenes aber windiges Winterwetter mit sonnigen Abschnitten vorausgesagt. Da der Rhein saisonmäßig wieder Hochwasser führte, ging der Trip an den Niederrhein, wo sich neben zahlreichen Hobbyfotografen und Knipsern auch tausende von Gänsen versammelt hatten. Lustig waren auch die beiden Weiterlesen →