St. Peter-Ording

St. Peter Ording

Am vergangenen Donnerstagmorgen um 4.00 Uhr früh war Aufbruch angesagt, bei -1°C ging es los in Richtung Norden, ein verlängertes Wochenende in Sankt Peter Ording stand auf dem Programm. Nachdem nun so gut wie alle Foto- & Konzerttermine für das Jahr 2014 erfolgreich abgearbeitet waren, sollten jetzt ein paar entspannte Tage an der rauen Nordseeluft folgen, einfach mal ein bisschen abschalten & runterfahren. Das Wetter zeigte in diesen Tagen all seine Facetten: Es gab nasskaltes, trübes Herbst-Winterwetter, Nieselregen gepaart mit Sturm aber auch Sonnenschein bei strahlend blauem Himmel. Natürlich war wie immer auch die eine oder andere Kamera mit im Gepäck: Aus Gründen „nur“ die Nikon D300s & D7000 sowie die neue Jackentaschenlösung SONY RX100 III. Im Folgenden ein paar fotografische Eindrücke vom Kurztrip:

Weiterlesen →

Oktober am Rhein

Oktober am Rhein

Der Herbst gilt in der Fotografie, neben dem Frühling, als eine der schönsten und farbenprächtigsten Jahreszeiten überhaupt. Allen Herbstmonaten voran natürlich der Goldene Oktober. Und tatsächlich macht der Oktober in diesem Jahr seinem Namen alle Ehre, das Wetter ist überdurchschnittlich schön, sodass es sich lohnt, jede freie Minute draußen zu verbringen, die letzten Sonnenstrahlen in sich aufzusaugen und die langsam kürzer werdenden Tage vollends zu genießen. Aus diesem Grunde habe ich meine Mittagspause heute wieder einmal nach draußen verlegt. Mit ein paar belegten Brötchen und der kleinen SONY RX100III in der Jackentasche geht es zum Rheinufer in Düsseldorf …

Weiterlesen →

Bahnhof

photo-freak-12.10.2014_17.1412.10.2014_17_tonemapped-02

Seit Jahren ungenutzt und daher leer stehend und seit dem stark heruntergekommen bietet er mittlerweile einen sehr trostlosen Anblick, der alte Güterbahnhof von Bocholt. Da der endgültige Abriss näher zu rücken scheint habe ich mich neulich aufgerafft um noch schnell ein paar Fotos zu schießen. Dabei musste ich auch an das Brautpaarshooting denken, das ich vor einigen Monaten mit einem Hochzeitspaar in diesen heiligen Hallen durchgeführt habe. Nun können die Bagger anrücken …

Weiterlesen →

Sommerurlaub 2014 – Teil 2

Lago di Garda

Wie bereits berichtet, führte mich der erste Teil der diesjährigen Sommertour zunächst nach Schillig an die deutsche Nordseeküste und anschließend, nach ein paar Tagen entspanntem Aufenthalt dort, weiter, wie bereits im Jahr zuvor, nach Dänemark an die wunderschöne Westküste, wo ich mich in diesem Jahr allerdings nicht lange aufhalten sollte, da ein heftiger Orkan begleitet von Hagel, Gewitter und Starkregen mir und meiner Ausrüstung zu Leibe rücken wollte. Also … Abbruch und Rückzug! Nach einem kurzen Intermezzo daheim, zwei Hochzeiten wollten noch schnell fotografiert und die Ausrüstung wieder instandgesetzt werden, ging es mehr oder minder nahtlos über zu Teil 2 der Tour. Immer noch auf der Suche nach dem perfekten Sommerwetter 2014, wählte ich diesmal ein südlich gelegenes Reiseziel, einen alten Bekannten, einen Garant für Sommerwetter, den Lago di Garda, den ich bereits einige Male zuvor bereist hatte. Knapp 1200 Kilometer waren in der Nacht von Sonntag auf Montag problemlos abgerissen und so empfing mich der Gardasee mit angenehm sommerlich warmen Temperaturen von tagsüber 24-27 Grad Celsius und einem (zunächst noch) blauen Himmel. Dann schnell den Stamm-Campingplatz in Pai, nahe Torri del Benaco, angesteuert, angemeldet, aufgebaut und erstmal in den erfrischenden See gehüpft … ich war endlich im Sommer angekommen!

Weiterlesen →