Gardasee

Gardasee 2015

Ferienzeit ist Reisezeit und so zog es auch mich wieder einmal in die Ferne. Anders als in den Jahren zuvor trat ich meinen Sommerurlaub in diesem Jahr gleich zu Beginn der Sommerferien an. Wie auch im vergangenen Jahr ging die zweiwöchige Campingtour auch dieses Mal wieder an den schönen Gardasee in Norditalien. Neben der Natur- und Landschaftsfotografie wollte ich mich in diesem Jahr zum ersten Mal auch ein bisschen mit der kleinen Qumox beschäftigen, einer wasserdichten Full HD Action-Cam, ähnlich der GoPro. Im Folgenden aber erstmal eine kleine Auswahl an Fotos von der Gardasee – Tour 2015.

Weiterlesen →

Gardasee 2012

Zwei Wochen einfach mal nichts tun, dem Alltag entfliehen, die Füße hoch legen und den wahren Sommer genießen, am Strand liegen und sich im herrlich frischen Wasser abkühlen! Das muss wohl Urlaub sein … Hier der zweiwöchige Italien-Urlaub mal in Kurzform: 1100 Kilometer Strecke bewältigt in 10.5 Stunden nächtlicher Anfahrt, Ziel: Pai, 10 Km nördlich von Torri del Benaco, östliches Ufer des Lago di Garda, Camping Maria, urig und vertraut, 80% Stammgäste, bunt gemischt aus aller Weiterlesen →

Gardasee 2010 – Teil 5

So, nun sind es schon 2 Knöllchen á 38,00 EUR … mittlerweile gehört mir ein ganzer Parkplatz in Italien, gehe direkt morgen früh los und lass mir ein Namensschild anfertigen für meinen neuen Stellplatz.  Geht ja ganz schön ins Geld so ein Italien-Urlaub. So viel hab ich die letzten 10 Jahre in Deutschland nicht mal für’s Parkplatz-Schnorren bezahlt. Weiterlesen →

Gardasee 2010 – Teil 3

Heute ging es nach Sirmíone und Peschiera. Die Fotos, die ich auf dem Rückweg in der Bucht von Torri del Benaco geschossen habe waren zum Abschluss übrigens noch mal richtig teuer: 38,00 EUR wollen unsere italienischen Nachbarn für ein nicht gezogenes Parkticket auf dem Dorfparkplatz haben. Wer kann denn auch ahnen, dass man abends um 20:15 noch Tickets ziehen muss … Weiterlesen →

Gardasee 2010 – Teil 1

Nach insgesamt 15 Stunden abenteuerlichster Fahrt mit dem Gespann endlich am Ziel angelangt. Die beste Nachricht des Tages: Hier gibt es einen kostenlosen Internetzugang – Yeah! Daher hier gleich mal ein paar erste Schnappschüsse, mehr oder weniger unbearbeitet hochgeladen. Mehr Bilder folgen sobald das Schlafdefizit ausgeglichen ist … äh dann stellen wir natürlich auch erst mal wieder den ISO Wert auf 200 zurück. Weiterlesen →

Sommerurlaub 2014 – Teil 2

Lago di Garda

Wie bereits berichtet, führte mich der erste Teil der diesjährigen Sommertour zunächst nach Schillig an die deutsche Nordseeküste und anschließend, nach ein paar Tagen entspanntem Aufenthalt dort, weiter, wie bereits im Jahr zuvor, nach Dänemark an die wunderschöne Westküste, wo ich mich in diesem Jahr allerdings nicht lange aufhalten sollte, da ein heftiger Orkan begleitet von Hagel, Gewitter und Starkregen mir und meiner Ausrüstung zu Leibe rücken wollte. Also … Abbruch und Rückzug! Nach einem kurzen Intermezzo daheim, zwei Hochzeiten wollten noch schnell fotografiert und die Ausrüstung wieder instandgesetzt werden, ging es mehr oder minder nahtlos über zu Teil 2 der Tour. Immer noch auf der Suche nach dem perfekten Sommerwetter 2014, wählte ich diesmal ein südlich gelegenes Reiseziel, einen alten Bekannten, einen Garant für Sommerwetter, den Lago di Garda, den ich bereits einige Male zuvor bereist hatte. Knapp 1200 Kilometer waren in der Nacht von Sonntag auf Montag problemlos abgerissen und so empfing mich der Gardasee mit angenehm sommerlich warmen Temperaturen von tagsüber 24-27 Grad Celsius und einem (zunächst noch) blauen Himmel. Dann schnell den Stamm-Campingplatz in Pai, nahe Torri del Benaco, angesteuert, angemeldet, aufgebaut und erstmal in den erfrischenden See gehüpft … ich war endlich im Sommer angekommen!

Weiterlesen →

Sommer 2014

Denmark

Wie bereits in den vergangenen Jahren, so plane ich auch in diesem Jahr eine ein- bis zweiwöchige Foto-Tour im Sommer. Im vergangenen Jahr führte mich die Reise an die Nordseeküste Dänemarks, im Jahr davor an den schönen Gardasee nach Italien. Mal sehen, wohin die Reise in diesem Jahr gehen wird. Zur Erinnerung hab ich daher mal ein paar Fotos der letzten Foto-Tour nach Dänemark herausgekramt. Weiterlesen →

Jahresrückblick 2012

Frohes neues Jahr

Kinder wie die Zeit vergeht, kaum begonnen und schon zerronnen, Zeit für einen kurzen Jahresrückblick. Das war mein (fotografisches) Jahr 2012: In Summe habe ich in diesem Jahr 39.873 Mal den Auslöser der Nikon D300s, D7000 und der D800 gedrückt. Im Vorjahr waren es insgesamt 61.905 Mal, zwar fast doppelt so viel, allerdings, so hoffe ich jedenfalls, steht hier die Quantität in umgekehrtem Verhältnis zur Qualität meiner Fotos. Vor der Linse hatte ich dabei insgesamt 29 Konzerte im b.l.u.e.s. in Rhede, im New Orleans in Rhede, im Rheder Ei, in der Alten Molkerei in Bocholt, im Streetlife in Bocholt, auf dem Bluesfestival in Schöppingen sowie im The Dome in Düsseldorf. Dazu kamen unzählige Hochzeiten Weiterlesen →

Bella Italia II

Endlich hatte ich am vergangenen Wochenende mal ein kleines Bisschen Luft und Zeit, um noch mal die gute alte Fotoschatulle unter dem Bett hervorzukramen, abzustauben und die Urlaubsfotos vom letzten Italienurlaub im Sommer 2010 weiter zu sortieren und zu bearbeiten. Den ersten Teil aus der Serie Bella Italia hatte ich ja schon im Dezember 2010 online gestellt, sodass jetzt und hier endlich der zweite Teil folgen kann. (Wie immer gilt auch hier, Bilder anklicken für größere Ansicht!)

Beim Durchsehen und Bearbeiten der Bilder kam direkt volle Kanne Urlaubsfeeling auf, los Frühling, mach Dich endlich auf die Socken, dann ist der Sommer auch schon bald in Sicht, den Winter braucht kein Mensch mehr! Beim Betrachten dieser fotografischen Gardasee-Impressionen flitzen mir folgende Gedanken durch den Kopf: Weiterlesen →

The best of 2010

Das Jahr 2010 neigt sich unweigerlich dem Ende entgegen – mal was ganz Neues – ich denke, es wird daher Zeit für (m)einen kleinen, persönlichen Jahres-Rückblick: Ich habe im Jahr 2010 ungefähr 40.000 mal den Auslöser meiner Nikon D300s betätigt, vieles ausprobiert, dabei sehr viele Fehler gemacht aber am Ende auch sehr viel dazu gelernt. Mein Arsenal an Objektiven und Zubehör rund um meine Kamera wächst stetig und proportional dazu auch mein Fotografierdrang und das ist auch gut so.

Meine besonderen fotografischen Highlights dieses Jahres waren sicherlich mein einwöchiger Aufenthalt in Hamburg, der zweiwöchige Italienurlaub mit dem Wohnwagen am schönen Lago di Garda so wie die unzähligen Live-Konzerte, bei denen ich nicht nur sehr oft am Mischpult stehen und die Regler schieben durfte sondern auch unzählige schöne Konzert-Fotos schießen konnte. Im Sommer waren es aber auch oft die kurzen, entspannenden Touren durch Wälder und über Wiesen, bei denen viele schöne Natur- und Landschaftsfotos entstanden. Kurzum, es war ein erfolgreiches Foto-Jahr 2010 sodass ich voller Spannung und Tatendrang auf das kommende Jahr 2011 blicken kann. Was jetzt scheinbar noch zu einem ordentlichen Jahresrückblick eines Foto-Bloggers gehört ist – tada – sein persönliches Foto Best of 2010. Es ist wirklich nicht leicht, mal eben schnell die besten zehn Fotos aus dem Hut zu zaubern, die man im Jahr 2010 geschossen hat geschweige denn sich am Ende auch noch für das beste Foto zu entscheiden. Es ist generell schwierig, seine eigene Arbeit objektiv zu analysieren und zu bewerten. Weiterlesen →