Stillleben

Thing

Ich war neulich im Baumarkt, nicht dass ich irgendetwas Bestimmtes gesucht hätte, nein. Ich gehe, wenn ich Zeit habe, gerne mal einfach so, spontan in den Baumarkt und schlendere so durch die Gänge. Irgendetwas findet Mann immer, was Mann unbedingt braucht. Und so war es auch an diesem Tag. Plötzlich stand ich vor einem Regal mit Hartschaumplatten, in verschiedenen Größen und allen erdenklichen Farben. Perfekt als Unterlage für Makrofotos. Ruck zuck waren ein paar dieser nützlichen Utensilien zur Kasse gezerrt und bezahlt. Warum erzähle ich Euch das? Weil dieses Stillleben genau mit Hilfe einer solchen Hartschaumplatte entstanden ist. Zugegeben, ein Spiegel, ebenfalls aus dem Baumarkt, war hier auch noch mit im Spiel.

 



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

2 Kommentare

  1. Magst du mal den genauen Aufbau verraten/zeigen? Interessiert mich sehr, denn ich bin auch so ein Baumarkt-Junkie 😉 Wo ist hier die Hartschaumplatte und wo der Spiegel? Die Sachen liegen auf dem Spiegel und die Platte steht 90 Grad dahinter? Danke.

  2. Der Aufbau ist relativ simpel: Die Hartschaumplatte habe ich zur Hohlkehle gebogen und mit Klemmen jeweils unten und oben befestigt. Auf der Hartschaumplatte befindet sich ein kleiner Spiegel, auf dem wiederum Peperoni, Knoblauch und Zwiebel liegen. Das Lichtsetup weiß ich leider nicht mehr genau aus dem Kopf, ich habe soweit ich mich erinnere mit 2 Aufsteckblitzen gearbeitet, die im manuellen Modus per Funk von der Kamera ausgelöst wurden. Anschließend das Foto noch ein bisschen in Adobe © Lightroom bearbeiten: nachschärfen, Tonwert und Kontrast anpassen fertig.