Es tut sich was bei Nikon!

Nachdem Canon bereits im Oktober 2011 das neue Flaggschiff, die EOS-1D X vorgestellt hatte, wartete die Nikon-Fangemeinde sehnlichst auf diese Pressemitteilung: Düsseldorf, 6. Januar 2012 – Nikon stellt heute die D4 vor, das neue Spitzenmodell unter den digitalen Spiegelreflexkameras. Bereits seit Monaten brodelt die Gerüchteküche über das Erscheinen eines D3s sowie eines D700 und D300s –Nachfolgers. Das Geheimnis um das Topmodell ist seit Anfang des Jahres ja nun gelüftet, spannend bleibt es allerdings weiterhin, wie und wann es mit den anderen Serien weitergehen wird. So kann man auf nikonrumors.com schon seit Monaten die möglichen Features der neuen SLR-Modelle verfolgen und seit neuestem geistert zudem der 7. Februar als möglicher, magischer Termin einer D800-Vorstellung durch das World Wide Web.

Aktuell ausgestattet mit einer D300s sowie einer D7000 plane ich tatsächlich seit längerer Zeit zusätzlich auf den Vollformatzug aufzuspringen. Doch muss ich ehrlich gestehen, dass mich die Kosten von rund 5000 EUR für einen D4-Body etwas bremsen, zumal im Vergleich zum Vorgänger, der D3s kein wirklicher Quantensprung vollzogen wurde. Zum anderen scheinen sich die bisher nur gemutmaßten 36 Megapixel der D800 leider tatsächlich zu bewahrheiten. Es wurde bereits sehr viel über dieses Thema diskutiert und ich denke, dass am Ende jeder seine Entscheidung treffen wird. Eines sollte aber klar sein: Wem die D4 gemessen am Preisleistungsverhältnis im Vergleich zum Leistungsumfang der D3s zu teuer erscheint und die D800 mit ihren 36 MPix auch nicht so ganz passend findet, der sollte sich vielleicht überlegen, sich noch schnell für eine (der letzten) D700 oder gar für eine D3s zu entscheiden, denn nur weil Nikon neue Modelle auf den Markt bringt bzw. gebracht hat, sind die alten Geräte ja nicht ab sofort schlecht! Ich werde mich auch in Zukunft für ein Gerät entscheiden, weil es meinen Anforderungen genügt und nicht, weil es das Neueste ist! …wobei so eine kleine D4 ja schon irgendwie was Feines ist 🙂

 



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

Kommentare sind geschlossen.