Herbstspaziergang

Am vergangenen Wochenende blieb endlich mal wieder ein bisschen Zeit für einen kurzen aber erholsamen Herbstspaziergang mit Kamera durch die Anholter Schweiz. Anfangs ließ sich sogar noch die Sonne blicken, dann wurde es allerdings zunehmend dunkler, bis Petrus endlich die Herbsttaste auf seiner Wettermaschine entdeckt hatte und auf Einheitsgrau in Grau gepaart mit stürmischen Böen umschaltete – ja, das nenne ich Herbstwetter! Und so war ich auch in Null Komma Nix der einzige Besucher weit und breit… Anyway, wo geht es denn jetzt hier zu den Bären? Aha, die beiden schnarchenden, braunen überdimensionalen Wollknäuel da oben auf dem Klettergerüst? Also scheinbar schon eine Vorstufe zum Winterschlaf, gut dann geht’s eben weiter zu den anderen Parkbewohnern … Auch der Luchs scheint mit seinen Wintervorbereitungen schon in vollem Gange zu sein und brachte mir nur ein müdes Gähnen entgegen. Einzig die Esel und Ziegen im Freigehege waren anhänglich wie eh und je, immer auf der Jagd nach spendierfreudigen Besuchern. Ach und siehe da, was ist denn das? Ein gewisser Herr Kyrill war auch schon zu Gast, sicher einer der Sponsoren des Parkes, dass man ihm extra eine Gedenktafel widmet …



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

Kommentare sind geschlossen.