Canon greift an

Seit Monaten wartet man sowohl im Nikon- als auch im Canon-Lager mit äußerster Spannung auf die Nachfolger der jeweiligen Spitzenmodelle. Während Nikon (noch) nicht so Recht hinter dem Ofen hervorkommen mag oder kann, hat Canon jetzt die lang ersehnte Katze aus dem Sack gelassen und das neue Spitzenmodell die Canon EOS-1D X angekündigt. Im März 2012 soll diese dann endlich in die Läden kommen. Wenn man sich die Spezifikationen genauer ansieht, so muss man selbst als Nikonianer neidlos anerkennen: Das Ding kann was!

 

Und das sind die angekündigten Highlights der Canon EOS-1D X aus:
Auflösung: 18.1 Megapixel

Bildsensor: 35mm CMOS

Autofokus: 61 AF Punkte

Verschluss: bis zu 400.000 Auslösungen

ISO Empfindlichkeiten: 100 – 51200 / 51.200 – 204800

Serienbildgeschwindigkeit: 12(RAW) / 14(jpg) Bilder/Sekunde

Display: 3,2 Zoll mit 1.040.000 Bildpunkten

Speicherkarten: CF I, CF II

Schnittstellen: USB 3.0 und Gigabit-Netzwerk

Gesichtserkennung: Ja

Live View: Ja

Der Preis steht zwar noch nicht fest, Insidern und Gerüchten nach soll dieser aber bei ungefähr 7000 EUR liegen. Optional und gegen reichlich Aufpreis gibt es dazu ein W-LAN-Kit und einen GPS-Adapter. Aus technischer Sicht ist es schon lange kein Problem mehr, sowohl WLAN als auch GPS in den Body zu integrieren, umso ärgerlicher ist es daher, dass man dafür immer noch tief in die Tasche greifen muss.

Als Nikon-User kann ich nur hoffen, dass der Mitbewerber die Zeichen richtig deuten und die Neuvorstellung als wahre Kampfansage werten wird und in Kürze auch mit neuen Modellen auftrumpfen kann. Mit Spannung werden u.a. ein Nachfolger für die D300s (D400), für die D700 (D800) und die D3s (D4) erwartet. Weiterhin bleibt abzuwarten, ob Canon sein neues Flaggschiff im März 2012 auch genau nach den vorgestellten Spezifikationen bringen wird oder ob noch Features dem Wettlauf gegen die Zeit zum Opfer fallen werden. Es bleibt also weiterhin spannend …



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

Kommentare sind geschlossen.