Haldern Pop 2011

Endlich war es wieder so weit, von Donnerstag, 11. bis Sonntag 14. August 2011 öffnete das wohl kultigste und friedlichste Open Air Deutschlands seine Pforten, das Haldern Pop Festival, dessen 7000 Karten bereits Anfang Januar diesen Jahres vollständig vergriffen waren. Nachdem wir am Donnerstagmorgen pünktlich um 8 Uhr den Campingplatz erreicht und unser Basislager aufgeschlagen hatten, konnte der Festival-Spaß beginnen. Wie eigentlich für Haldern üblich sollte sich das Wetter von all seinen Seiten und Facetten präsentieren (OK, die letzten beiden Jahre scheinen die große Ausnahme zu bilden). Aber wie heißt es doch so schön? Es gibt kein schlechtes Wetter, allenfalls schlechte Kleidung. Und so waren wir auf alles Vorbereitet:

Den Koffer gepackt mit Klamotten für alle Wetterkapriolen, von Wüstenhitze bis arktische Kälte war alles am Start! Das Gemeinschaftsgroßraumzelt bis unters Dach voll gepackt mit Kühlschränken und Grillkohle, davor der Schatten spendende Schönwetterpavillon mit Panoramaterrasse und die Schlafappartements drum herum gebaut … zugegeben, unser Lager war wieder einmal an Dekadenz, Komfort und Weitläufigkeit nicht zu übertreffen, aber so ist das nun mal, wenn „Campingprofis“ auf „große Reise“ gehen! Bis auf den ersten Festivaltag, an dem die Sonne noch Ihre sommerliche Energie vom Himmel schmetterte und uns den wohl ersten und letzten Sonnenbrand des Jahres 2011 bescherte, war das Wetter eher durchwachsen und die Schlammschlacht vorprogrammiert. Binnen kürzester Zeit zeigte sich auf dem gesamten Camping- und Festival-Gelände ein ganz neuer Modetrend:

Gummistiefel in allen Farben und Formen! Dennoch, die Stimmung unter den Festivalgästen war gigantisch! Einige Experten scheinen sogar dermaßen aus dem Häuschen gewesen zu sein, dass sie kurzerhand einer Kuh einen zweifarbigen Haldern-Pop-Werbeanstrich verpassten. Der Bauer nahm es jedenfalls mit Humor … wer weiß, vielleicht denkt dieser bereits heute über eine ganz neue Geschäftsidee nach … Kühe als lebende Werbeflächen! Alles in allem wieder einmal eine runde und kultige Sache, Haldern wird uns sicherlich im nächsten Jahr wieder sehen. Im Folgenden ein paar Impressionen vom Haldern Pop Festival 2011:

Der WDR war übrigens mit einem Kamerateam für eine Live-Aufzeichnung für den Rockpalast vor Ort. Die Aufzeichnungen werden an den folgenden drei Terminen gesendet:

Rockpalast am 21.08.2011, 00:45 Uhr

Rockpalast am 22.08.2011, 00:15 Uhr

Rockpalast am 27.08.2011, 00:45 Uhr



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

3 Kommentare

  1. Pingback: Haldern Pop 2011 | Delta Digital

  2. Wie sieht s dieses Jahr aus?

    Bin schon auf dem weg. Aber nur mit light weight scherben ….

    Viel Spaß

  3. Muss dieses Jahr leider passen, bin mehr oder weniger auf dem Weg nch Bella Italia … Viel Spaß in Halern … nächstes Jahr bin ich bestimmt wieder am Start.

    VG
    Jan