Holländischer Winter

Die folgende Fotoserie ist zwar nicht mehr ganz aktuell, steht doch scheinbar der Frühling schon so langsam in den Startlöchern und das letzte Schneechaos ist auch fast schon vergessen aber meteorologisch stehen die Zeichen immer noch auf Winter. Deshalb bringe ich die kleine, winterliche Serie dennoch. Die Fotos sind Anfang Dezember 2010 im holländischen Dorf Bredevoort, unmittelbar hinter der Deutsch-Niederländischen Grenze entstanden. Bredevoort mit seinen knapp 1500 Einwohnern ist bekannt als Bücherstadt. Jährlich pilgern zig Tausende Leseratten zu einem der unzähligen Büchermärkte und Antiquariate.



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

3 Kommentare

  1. Ach, ich vermisse Holland doch sehr. Habe letztens noch eine eMail von unseren alten Nachbarn bekommen. Da werden wir wohl demnächst nochmal hinfahten:-)

    • Ja, Holland ist ein wirklich nettes Land, dass ich sehr oft und gerne besuche … allein schon zum Tanken jede Woche … angenehm günstige Dieselpreise

  2. Ich finde, die Motive wirken sehr beschaulich, gemütlich – trotz des Winters. Ein Örtchen, wo man vielleicht gut die Seele baumeln lassen könnte??

    VG, AnnaLouisa