Nach dem Hochwasser

Ein entspannter Sonntagnachmittag am Rhein bei Emmerich, das Hochwasser ist mittlerweile wieder zurückgegangen, hat aber deutlich seine Spuren hinterlassen, angespültes Treibgut so weit das Auge reicht: Jede Menge Müll, Ölkanister, Autoteile, eine Heizung, Äste und sogar ganze Baumstämme hat der Rhein auf seiner langen Reise hier abgeladen.  Wirklich erschreckend, was die Leute alles achtlos in der Natur entsorgen!



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

1 Kommentar