The Hamburg Blues Band

Das war doch schon mal das erste große Konzert-Highlight des neuen Jahres, der Auftritt von The Hamburg Blues Band in der Alten Molkerei in Bocholt. Langweilig angestaubte Blues-Mucke in chilliger Rotweinatmosphäre? Denkste, Gert Lange, Clem Clempson, Adrian Askew, Hans Wallbaum und Michael Becker haben es mächtig krachen lassen und präsentierten Blues-Rock härterer Gangart, knackig melodische Gitarrensoli, ein straightes Drumspiel und Hammond-Sounds aus dem Leslie-Cabinet. Den musikalischen Höhepunkt erreichte der Abend als Chris Farlowe die Bühne betrat. Mit seinen fast 72 Jahren hatte der Brite es immer noch schwer drauf, wie man auch unschwer auf Foto No. 3 erkennen kann, das nenn ich Rock ’n Roll! Ich freue mich schon auf das nächste Konzert in diesen heiligen Hallen …

Hier habe ich Euch meine Lieblingsfotos des Abends gezeigt, die komplette Serie findet ihr HIER



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

2 Kommentare

  1. Toll wie Du die Emotionen in den Gesichern festgehalten hast. Irgendwie kriegt man da Lust bei dem Konzert dabei zu sein 😀

    • Jau, das war auch ein geiles Konzert, wenn Du mal die Möglichkeit haben solltest die HBB live zu erleben … unbedingt hingehen!