Konzertmarathon

Auch aus fotografischer Sicht war das  in den letzten Tagen ein wahrer Konzertmarathon: Mittwoch The Age of Sound und The Domino State in der Alten Molkerei in Bocholt, am Samstag ein Konzert aus der Reihe Homegrown mit TULP, Sadosander und Museum of neurotic origins ebenfalls in der Molke in Bocholt und am Sonntagabend The Dirty Fingers – Creedence-Clearwater-Revival.  Da hatte die kleine D300s einiges zu tun, ich allerdings auch, mehr als 5000 Fotos wollten gesichtet, sortiert und nachbearbeitet werden… Die komplette Serie der Konzertfotos Weiterlesen →

Nikon D800?

Die Gerüchteküche um Neuheiten aus der Nikonschmiede brodelt in den letzten Tagen wieder besonders heftig. Spätestens nach der Veröffentlichung der Nikon D7000 dürfte klar geworden sein, dass es keinen direkten Nachfolger der Nikon D300s mehr geben wird, welcher Nikonianer hatte nicht sehnsüchtig auf eine D400 gewartet. Doch scheinbar dürfen wir wieder hoffen, schon bald neue High-Tech-Spielzeuge aus dem Nikon-Lager bestaunen zu können, es deuten sich jedenfalls zwei neue Geräte aus dem Vollformat-Bereich an, der D700-Nachfolger mit dem Seriennamen D800 und ein neues Flaggschiff mit der Bezeichnung D4. Ähnlich wie die Gerüchte seiner Zeit um die D400 sollen die beiden Neuheiten spätestens Weiterlesen →

Das Rockt!

So liebe Leute, Papas Sohn war gestern wieder rocken! Tatort: Alte Molkerei in Bocholt, der Geheimtipp für gute Musik und zudem eine perfekte Fotolocation aus der Rubrik Konzertfotografie. Auf die Ohren gab es dieses Mal ein paar härtere Klänge mit reichlich Stromgitarren, The Age of Sound und The Domino State. Just in diesem Moment, wo ich hier vor meinem Rechner sitze und diesen Blog Artikel verfasse habe ich die Live-Show noch genau vor Augen und der Sound dröhnt mir immer noch in den Ohren, das hat wahrlich gerockt! Viel Lärm, viel Rauch, bunte Effekte und Flashlight-Geflacker und dazu jede Menge Gegenlicht,  da darf auch schon mal das eine oder andere Foto unscharf oder falsch belichtet sein ohne gleich in die Tonne wandern zu müssen, das ist Rock ’n Roll! Hier also ein paar fotografische Impressionen des Konzertes. Weiterlesen →

Fotos im Comicstyle

In diesem Artikel möchte ich einmal zeigen, wie schnell man auch ohne (Grund-) Kenntnisse in Photoshop Fotos im Comicstyle darstellen kann. Sicherlich gibt es andere, komplexere Methoden, deren Ergebnisse am Ende auch qualitativ hochwertiger sind aber um mal eben auf die Schnelle aus ein paar gewöhnlichen Fotos Comic-Bilder zu erstellen reicht das sicherlich aus. Weiterlesen →

Gutes Foto – schlechtes Foto

Wie jedes Jahr zum Jahreswechsel schossen wieder unzählige Blog Posts mit dem Titel Foto des Jahres oder Mein bestes Foto wie Pilze aus dem Boden. Jeder machte Inventur in seiner persönlichen Fotoschatulle, es wurde präsentiert und abgestimmt, ich habe mich auch gerne daran beteiligt. Beim Durchstöbern meiner Fotos kam mir dann die Idee: Warum nicht auch einfach mal seine schlechteren Fotos zeigen? Fotos, die technisch einfach nicht ganz so gut  geraten sind, unscharf, übertrieben nachbearbeitet oder das Motiv völlig daneben liegt. Voilà – hier ist meine Auswahl. Diese Fotos sind im Jahr 2008 im niederländischen Egmond aan Zee entstanden, damals war ich noch mit der Nikon D70s unterwegs. Ich fand die Fotos so schlecht, dass ich sie mittlerweile fast schon wieder richtig gut finde, sodass sie dieses Thema eigentlich knapp verfehlen. 

Weiterlesen →

Digitale Kurzlebigkeit

Alle Welt spricht von Web 2.0, Facebook, Twitter & CO sind angesagt, wer nicht drin ist ist draußen. Jeder bloggt was das Zeug hält und digitalisiert so sein Privatleben, exhibitionistisch, für jedermann frei zugänglich und kommentierbar. Tweets und der Gefällt Mir – Button scheinen unser Leben zu beherrschen. Die Möglichkeiten dieser neuen digitalen Welt sind schier unendlich Weiterlesen →

The Hamburg Blues Band

Das war doch schon mal das erste große Konzert-Highlight des neuen Jahres, der Auftritt von The Hamburg Blues Band in der Alten Molkerei in Bocholt. Langweilig angestaubte Blues-Mucke in chilliger Rotweinatmosphäre? Denkste, Gert Lange, Clem Clempson, Adrian Askew, Hans Wallbaum und Michael Becker haben es mächtig krachen lassen und präsentierten Blues-Rock härterer Gangart, knackig melodische Gitarrensoli, ein straightes Drumspiel und Hammond-Sounds aus dem Leslie-Cabinet. Den musikalischen Höhepunkt erreichte der Abend als Chris Farlowe die Bühne betrat. Mit seinen fast 72 Jahren hatte der Brite es immer noch schwer drauf, wie man auch unschwer auf Foto No. 3 erkennen kann, das nenn ich Rock ’n Roll! Ich freue mich schon auf das nächste Konzert in diesen heiligen Hallen …

Weiterlesen →

Recovery

Hallo Welt, ich bin wieder zurück! Das waren zwei furchtbar schreckliche Tage ohne Notebook, voll auf Turkey. Nicht einmal mein Desktop-Kollege konnte mich da noch trösten! Und das alles nur, weil der Hersteller des kleinen Rechenwunders sich was ganz Dolles hat einfallen lassen: Chef ich hab da mal eine Idee, wir machen mal was Neues und spendieren unserer Tippschachtel mal einen eigenen, ganz speziellen MBR, den sonst keiner hat und legen diesen auch nicht in den gewohnten Speicherbereich auf der Festplatte ab, sagen dem Kunden aber nichts davon. Natürlich verschweigen wir ihm auch, dass er sich besser ein Backup vom MBR anfertigen sollte. Der Kunde, also in dem Fall ich musste aber dummerweise mal ein neues Image aufspielen – Fail! OK, dann spielt der Kunde eben das von unnötigen Tools und Spielereien geschwängerte Werksimage auf. Ebenfalls Fail! Ja wie jetzt? Es ist nicht möglich, die originale Recovery DVD zu verwenden? Keine Ahnung, aber Google hat vielleicht eine. Und Google hatte sowie zig Tausend anderer stolzer Besitzer dieses Wunderwerkes der Technik auch. Fazit: Dat geht so nich! Originalen Hersteller MBR besorgen und per Linux und anderer Tools mühselig restaurieren und erst DANN das originale Recovery-Tool benutzen. Leute das ist Dreck … für die Tonne! Lange Rede schwacher Sinn, hier kommen noch ein paar Fotos aus meiner Fotoschatulle, die ich eigentlich schon vor zwei Tagen online stellen wollte. Zu sehen sind hier noch ein paar weitere Impressionen von unserem Wochenend-Entspannungs-Trip nach Greetsiel im Oktober 2010.

Weiterlesen →

Waldspaziergang

Es sind tatsächlich noch weitere Fotos bei der Inventur in der Fotoschatulle aufgetaucht, für die ich bisher noch keine Zeit hatte. Die Aufnahmen sind während eines Waldspazierganges im schönen Münsterland an einem sonnigen Herbsttag entstanden. Wenn ich mich recht entsinne, hatte ich damals das Sigma 50mm/1.4 auf der D300s, eines meiner Lieblingsgläser. Beim Anblick der Fotos kann man nur hoffen, dass sich dieser ungemütliche Schmuddelwinter bald verabschiedet und Platz für schöneres Wetter schafft … Frühling beeile er sich! Und wie immer werden die Fotos groß, wenn Ihr sie anklickt.

Weiterlesen →

Dröppche voor Dröppche

Scheinbar habe ich es in den letzten Tagen irgendwie mit Wassertropfen, Waschstrasse, Regen … aber dieses Experiment wollte ich schon seit langer langer Zeit einmal durchführen. Nicht ganz einfach, die ersten Versuche gingen auch mächtig daneben. Zuerst habe ich es mit dem alt bekannten Plastikbeutel gefüllt mit Wasser an einem Galgen -Trick probiert aber der Sack wollte einfach nicht so wie ich wollte. Entweder kam gar nichts raus, null, nada, nix oder aber zu viel, sodass ich direkt mein ganzes Arbeitszimmer geflutet habe. Nachdem ich dann schon der totalen Kapitulation nahe war, spendierte ich der Aktion doch noch einen letzten Versuch. Was soll’s, die Schüsseln müssen ja am Ende eh in die Spüle…  Weiterlesen →