The best of 2010

Das Jahr 2010 neigt sich unweigerlich dem Ende entgegen – mal was ganz Neues – ich denke, es wird daher Zeit für (m)einen kleinen, persönlichen Jahres-Rückblick: Ich habe im Jahr 2010 ungefähr 40.000 mal den Auslöser meiner Nikon D300s betätigt, vieles ausprobiert, dabei sehr viele Fehler gemacht aber am Ende auch sehr viel dazu gelernt. Mein Arsenal an Objektiven und Zubehör rund um meine Kamera wächst stetig und proportional dazu auch mein Fotografierdrang und das ist auch gut so.

Meine besonderen fotografischen Highlights dieses Jahres waren sicherlich mein einwöchiger Aufenthalt in Hamburg, der zweiwöchige Italienurlaub mit dem Wohnwagen am schönen Lago di Garda so wie die unzähligen Live-Konzerte, bei denen ich nicht nur sehr oft am Mischpult stehen und die Regler schieben durfte sondern auch unzählige schöne Konzert-Fotos schießen konnte. Im Sommer waren es aber auch oft die kurzen, entspannenden Touren durch Wälder und über Wiesen, bei denen viele schöne Natur- und Landschaftsfotos entstanden. Kurzum, es war ein erfolgreiches Foto-Jahr 2010 sodass ich voller Spannung und Tatendrang auf das kommende Jahr 2011 blicken kann. Was jetzt scheinbar noch zu einem ordentlichen Jahresrückblick eines Foto-Bloggers gehört ist – tada – sein persönliches Foto Best of 2010. Es ist wirklich nicht leicht, mal eben schnell die besten zehn Fotos aus dem Hut zu zaubern, die man im Jahr 2010 geschossen hat geschweige denn sich am Ende auch noch für das beste Foto zu entscheiden. Es ist generell schwierig, seine eigene Arbeit objektiv zu analysieren und zu bewerten.

Ich habe daher diese mir selbst auferlegte Aufgabe nach bestem Wissen und Gewissen erledigt, hier kommt also meine persönliche Top 10 des Jahre 2010 … das heißt … Ihr befindet Euch bereits mitten drin. Die Fotos sind allerdings nicht nach Rang innerhalb der Top 10 sortiert, bis hierhin war es schon schwer genug. Vielleicht mag ja jemand anderes das beste dieser Werke küren?

Die ersten drei Aufnahmen sind, wie unschwer zu erkennen ist, aus dem Bereich der Konzertfotografie. Ich habe diese Bilder ausgewählt weil sie die Stimmung der jeweiligen musikalischen Darbietung besonders gut wiedergeben. Der Gesichtsausdruck des Bassisten ist sehr vertieft, fast schon dramatisch. Das Gitarrenspiel auf Bild zwei ist sehr dynamisch und die Sängerin auf dem dritten Foto zeigt sehr viel Gefühl. Die drei folgenden Natur- und Landschaftsaufnahmen durften aufgrund ihrer Farb- und Lichtstimmungen in diese Top 10. Sonnenuntergänge im Allgemeinen sind oft langweilig und eintönig aber durch die Strukturen des Ackers im Vordergrund und durch den Hochsitz im linken Bildbereich fand ich die Aufnahme am Ende doch sehr gelungen. Das siebte Foto ist eine Langzeitbelichtung, aufgenommen am Duisburger Innenhafen im Februar 2010. Das war eines meiner ersten Fotos mit meiner in diesem Jahr gekauften Nikon D300s. Verwendet wurde übrigens das Sigma 10-20mm Weitwinkelobjektiv. Die Fotos mit der Nummer acht und neun sind noch gar nicht so alt. Sie stammen aus meiner Foto-Serie Eisiger Verkehr, die ich Mitte Dezember während einer Vollsperrung der A3 zwischen Oberhausen und Düsseldorf aufgenommen habe. Ich mag an diesen beiden Fotos besonders die Farben und die seltsame Lichtstimmung. Ich hatte sie mit meinem Nikon 16-85mm/3.5-5.6 durch die nicht wirklich saubere Frontscheibe meines Wagens geschossen, im oberen Teil sieht man deutlich die Sonnenschutzbeschichtung, die wie ein Polfilter wirkt.

Das letzte Bild ist in Italien am Gardasee entstanden. Wenn ich dieses Foto betrachte werde ich automatisch in den Urlaubsmodus versetzt, ich mag einfach die Farben, das Wasser, die leichte Brandung auf den Felsplatten. Ich denke, wenn ich die gleiche Aufgabe, finde Deine besten zehn Fotos aus dem Jahr 2010 morgen erneut lösen müsste, ich bin mir sicher, es kämen ganz bestimmt zehn andere Fotos dabei heraus. Nützt aber nix, das sind im Hier und Jetzt meine zehn Lieblingsfotos aus dem Jahr 2010. Für Kommentare, Anregungen und Kritik bin ich wie immer offen und dankbar. Gerne dürft Ihr mir jetzt bei der Wahl des besten Bildes helfen…



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

7 Kommentare

  1. Mein absoluter Top Favorit ist Bild Nr. 3. Starkes Bild! Da kommen echte Emotionen rüber, obwohl ich beim Konzert nicht dabei war. Manchmal ist man ja selber etwas emotional voreingenommen beim Beurteilen der eigenen Bilder, weil man selber da war und glaubt, die Emotionen die man selber beim Betrachten des Bildes empfindet, kommen bei jedem so an. Aber bei deinen drei Konzert Fotos oben werden die Emotionen pur übertragen. Wirklich stark!

    Gleich danach dann das Bild vom Duisburger Innenhafen. Top! Besonders die Farben gefallen mir hier sehr gut.

    Grüße und dir auch einen Guten Rutsch ins neue Jahr
    Ivan

  2. Pingback: (Blog-)Parade: Euer bestes Foto 2010, die Auswertung | visuelleGedanken.de

  3. Pingback: (Blog-)Parade: Euer bestes Foto 2010, die Auswertung | visuelleGedanken.de

  4. Pingback: Gutes Foto – schlechtes Foto | Photo-Freak