Home sweet home …

Kennt Ihr das Gefühl? Draußen tobt sich wieder einmal eine gewaltige Schlechtwetterfront aus, Regen wie aus Kübeln, Sturm, dass es einen wegfegt und alles Grau in Grau. Und Ihr, Ihr sitz zwar lecker warm in Eurem Domizil aber auch wie auf heißen Kohlen, denn Ihr wollt raus! Ihr würdet so gerne Eure Ausrüstung schnappen und Fotografieren. Doch was tun, wenn man seine Auslösesucht nicht befriedigen kann? Tjoch, zwei Möglichkeiten, entweder nasse Füße und einen kapitalen Wasserschaden an der Ausrüstung riskieren oder nach adäquatem Ersatz suchen.

Also gut, nasse Füße fällt heute aus, also, was geht noch? Auf die Couch fletzen und zum fünfhundertdreiunddreißigsten Mal die Fotofachzeitschriftensammlung durchblättern? Nö! Der TV-Kasten bleibt auch definitiv aus! Genau, besser selber aktiv werden und irgendwas vor die Linse zerren doch was? Ich fange an nervös mit der Kamera in der Hand durchs Haus zu tigern … es muss doch irgendwas geben …

HA, hier und jetzt! Mal sehen, wie sich Teile meines Kücheninventars so vor dem Objektiv machen, mal schauen, wie fotogen mein Kühlschrank ist und wie bringe ich eigentlich meine Steckdose zum Lachen? Apropos Kühlschrank, ganz schön eng in der Büchse, da hab ich doch gleich auch noch die Gelegenheit das Tokina-Fischauge meines Kollegen ausprobieren. Ach genau, warum nicht gleich auch noch ein HDR vom Innenleben meine Kältekiste machen, ist doch auch alles so schön bunt hier drin.

Fazit meiner kleinen Schlechtwetter-Indoor-Veranstaltung mit dem Titel Home sweet home ist, schlechtes Wetter gibt es nicht, nur schlechte Themen. Ruck zuck war der Nachmittag rum und eine Menge Spaß hatte ich auch. Bald sollte auch wieder besseres Outdoor-Fotowetter über das Land ziehen, sodass das nächste Shooting dann wieder draußen stattfinden kann …



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

Kommentare sind geschlossen.