Buchtipp: Profibuch HDR-Fotografie

Richtig gute HDR-Bilder erkennt man daran, dass man eben nicht sieht, sondern allenfalls erahnen kann, dass es HDRs sind. Und solche Bilder mag ich. Ich mag hingegen nicht diese völlig bunten, überschärften Micky-Mouse-Bildchen, die wie eine Reklame für eine neue Kaugummi-Marke aussehen, es sei denn sie passen zum jeweiligen Thema. Um mich selbst an das Thema HDR heranzuwagen und einzuarbeiten begab ich mich auf die Suche nach geeigneter Literatur zu diesem Thema, so weit meine Aufgabe. Hier die Auflösung: Profibuch HDR-Fotografie von Reinhard Wagner, erschienen im Francis Verlag, Kostenpunkt knapp 40,00 EUR. Warum kann ich das Buch empfehlen? Reinhard Wagner fängt bei den Basics an, erklärt die technischen Zusammenhänge, beschreibt die einzelnen Grafikformate und führt dazu immer wieder gut verständliche Beispiele an. Zudem wird der exakte Workflow angefangen von der Belichtungsreihe, über die einzelnen Schritte der Nachbearbeitung bis hin zur Erstellung des fertigen HDS-Bildes sehr ausführlich beschrieben. Dabei geht der Autor auf die meiner Meinung nach gebräuchlichsten Tools (Adobe Photoshop und Photomatix) ein. Zahlreiche Beispielbilder runden den Inhalt des Fachbuches ab. Das Buch ist für Anfänger gleichermaßen gut geeignet wie für bereits Fortgeschrittene und Profis.

.

Was der Klappentext über das Buch sagt:

Das Buch lüftet die Geheimnisse hinter den oft atemberaubend schönen HDR-Bildern. Es legt Wert auf das Verständnis der Zusammenhänge zwischen Fotografie und Software-Technologie, so dass der Leser danach mit Hilfe der vorgestellten Techniken sofort selbst aktiv werden kann. Hier geht es um HDR für fortgeschrittene Fotografen: Mathematische und optische Grundlagen der Erstellung von Fotografien mit erweitertem Dynamikumfang, Tipps und Kniffe für die Erstellung der Belichtungsreihen, Verarbeitung der Belichtungsreihen zu HDRs mit Photomatix und anschließendes Tonemapping in verschiedenen Stilen: impressionistisch oder naturalistisch, direkte Bearbeitung von HDR-Dateien mit Photoshop, Erstellung von HDR-Panoramen und HDR-Kugelpanoramen mit Autopano Pro.

.

Aus dem Inhalt:

  • HDR im Detail: der technische Hintergrund
  • Logarithmische und lineare Wahrnehmung
  • Exkurs in die Akustik, Lichtwert und Kontrastumfang
  • Bildformate, Gammakorrektur und Tonemapping
  • Belichtungsreihen: Bilder m. unterschiedlichen Belichtungseinstellungen
  • Faktoren für Schärfentiefe und Hyperfokaldistanz
  • Weißabgleich und Farbraum, Spektrumtest mit einer CD
  • Parameter für die Belichtungsreihe ermitteln
  • Software im HDR-Workflow: Photomatix Pro, Autopano Pro, Photoshop
  • HDR-Umwandlung mit Photomatix Pro: Details Enhancer, Tone Compressor
  • HDR-Basis: RAW versus JPEG und Pseudo-HDR
  • Photomatix Pro-Tonemapping Einstellungen und Vorgaben
  • Batch-Verarbeitung und Photomatix Pro-Kommandozeilenbefehle
  • HDR-Innenraumaufnahmen: Tilten, Shiften und Lensbaby
  • Motivauswahl: in der Nacht, Personen, Weitwinkel, Makro, Landschaften u. m.
  • HDR-Panoramen, 180-Grad-Panoramen, Kugelpanoramen
  • Tipps für HDR-Effekte mit Blitzlicht und Kamerazubehör

.

 Bestelldaten:

  • Preis: EUR 39,95
  • Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
  • Verlag: Franzis
  • Ausgabe vom 9. Dezember 2009
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-Nr.: 978-3-7723-6470-9

.



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

Kommentare sind geschlossen.