Was Kleines für unterwegs…

„Es müsste was geben, was man immer dabei hat“ hieß es doch vor ein paar Jahren in der Werbung. Und genau so was suche ich zurzeit, eine kleine, kompakte Kamera, die man immer dabei hat um mal eben schnell drauf halten zu können.

Klein, günstig und gut soll sie sein. Das Angebot ist schier unendlich … aber ich denke, ich habe gefunden, wonach ich gesucht habe. Zugegeben, ich habe mich ein wenig von Erfahrungswerten eines guten Freundes beeinflussen lassen, der vor derselben Entscheidung stand und die Frage für sich mit dem Kauf der Panasonic Lumix TZ10 beantwortet hat. Und genau die soll es sein!

Warum gerade dieses Modell? Weil sie alle Eigenschaft besitzt, die ich von einer Kompaktkamera erwarte. Panasonic bewirbt sein Modell als vielseitige und komfortable 12-Megapixel-Reisekamera. Sie ist mit einem 12x-Leica-Weitwinkel-Zoom 25-300mm sowie einer integrierten GPS-Funktionen ausgestattet. Zudem bietet sie die Möglichkeit, Blende und Belichtungszeit manuell einzustellen. Schön, eine Videofunktion bietet sie auch allerdings lege ich da überhaupt keinen Wert drauf. Auf der Suche nach Testberichten im Netz stieß ich unter anderem auf den der Computerfachzeitschrift Chip, die der TZ10 im Fazit gute Qualität bescheinigt, sei sie doch eine der besten unter den kompakten Reisezooms. Nun denn, ich denke, die kleine wird es in naher Zukunft werden.



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

Kommentare sind geschlossen.