Spuren verwischt

 

Als ich neulich meine Foto-Festplatte aufräumte, stieß ich dabei auf diese beiden vermeintlichen Fehlschüsse, die ich dann eigentlich gleich löschen wollte, sie dann aber doch irgendwie interessant fand und mich letztendlich doch nicht traute sie gen DEV Null zu schieben. Ganz im Gegenteil, mir kam dabei die Idee für das nächste Fotothema:

Gegenstände und/oder Situationen ablichten, die durch  Verziehen bzw. Verwischen der Kamera dermaßen entfremdet werden, sodass ein völlig neues, der fotografierten Realität fernen,surrealen Abbildung entsteht. Zugegeben, das ist nicht wirklich neu aber dafür kreativ und interessant.  Der Fachbegriff für diese noch relativ junge Fototechnik ist Panning.



Das könnte Dich auch interessieren:

Hallo Webreisender, schön dass Du mich hier besuchst. Mein Name ist Jan Tervooren und ich bin der Photo Freak, Blogger und Fotograf aus Rhede bei Bocholt. In meinem persönlichen Foto-Blog schreibe ich, wie der Name bereits vermuten lässt, über meine größte Leidenschaft, die Fotografie. Meine Lieblingsfotos zeige ich auch in meiner Fotogalerie kuntabunta.

Kommentare sind geschlossen.